Mitglied im Verband

Freier Psychotherapeuten & Heilpraktiker für Psychotherapie

 

Damit der enorme Nutzen von Psychotherapie auch gesunden Menschen nicht

vorenthalten wird, hat man das Coaching erfunden.

 

Es war wohl tatsächlich so, dass Psychotherapie irgendwann so wertvoll wurde dass bei einigen Ärzten und Psychotherapeuten die Idee entstand, dass auch gesunde Menschen davon profitieren könnten und das es sehr schade wäre, wenn all die guten Methoden diesen Mesnschen nicht für ihr Leben zur Verfügung stehen.

 

Coaching ist daher im Grunde nichts anderes als Psychotherapie. Die meisten der Methoden kommen aus dem therapeutischen Setting. Doch auch umgekehrt nutzt die Psychotherapie Coaching-Tools in der Behandlung von psychischen Erkrankungen.

 

Manchmal wird Coaching als eine zukunftsorientierte und zielorientierte Methode beschrieben und Psychotherapie als vergangenheitsorientiert. Das stimmt nicht!

 

Das wäre auch fatal, denn Psychotherapie muss auch zukunftsorient und zielführend sein und Coaching, wenn es wirklich helfen soll, muss sich auch mit der Vergangenheit beschäftigen. Immer wieder werden Ausflüge in die Vergangenheit gemacht, ohne daran kleben zu bleiben oder in dem sprichwörtlichen "alten Sumpf" zu wühlen. Darum geht es nicht. Doch unsere Probleme haben etwas mit unserer Vergangenheit oder mit der Vergangenheit unseres Systems, in dem wir leben und arbeiten zu tun.

 

Früher wurden im Coaching oft schnelle Lösungen erarbeitet ohne dass das Problem hinter dem Problem verstanden wurde. So arbeitet ein guter Coach heute nur noch bedingt. Es gibt Themen die auch unverstanden bleiben dürfen, sollen etc. Doch oft ist gerade das Verständnis, warum ein Mensch z.B. gemobbt wird, extrem wichtig und nicht nur dass er sein Verhalten ändert. Jedes neue Verhalten das wirklich aus einem tiefen Verständnis heraus geprägt ist, ist natürlich nachhaltig und stimmig und kann auch in schwierigeren Zeiten aufrecht erhalten werden.

 

Coaching ist für Menschen, die sich persönlich weiter entwickeln möchten. Ob im beruflichen Umfeld oder in der Familie und Partnerschaft, Schwierigkeiten und Probleme haben wir ja alle. Doch wie geht man damit um und wie machen wir das Beste draus?

 

Manchmal stehen berufliche Veränderungen an, Entscheidungen müssen getroffen werden, Konflikte geklärt, Ängste überwunden, Trennungen akzeptiert, um nur wenige Themen zu nennen. Das Gespräch mit Freunden hilft vielen Menschen weiter. Freunde sind Schätze und geben uns Halt und Orientierung. Allerdings sind Gespräche mit nahen Personen manchmal auch nicht neutral genug und Freunde sind auch nicht darin ausgebildet die richtigen Fragen zu stellen und professionelles Feedbacks zu geben. Dann ist es sinnvoll mit einem Coach zu arbeiten.

 

 

Was bringt Ihnen ein Coaching?

  • Raum für sich selbst um in Ruhe Ihr Thema zu besprechen
  • Hilfe zur Selbsthilfe
  • Orientierung in schwierigen Zeiten
  • Wieder in die Spur kommen
  • Ordnen von Gedanken und Gefühlen
  • Die Möglichkeit durch die richtigen Fragen neue Denkanstöße zu bekommen
  • Die Möglichkeit der Reflektionshilfe durch eine neutrale Person
  • Authentisches und neutrales Feedback
  • Blinde Flecken, die Sie blockieren werden aufgedeckt und ein neuer Blick auf Sie selbst und Andere wird möglich
  • Mehr Klarheit und Selbstvertrauen
  • Die Möglichkeit neue Verhaltensmuster zu erlernen, neuen Umgang mit Konflikten
  • Alternative Lösungen zu erarbeiten
  • Die eigenen Bedürfnisse und Werte (wieder) zu spüren
  • Neuen Raum für neue Gedanken und Lösungen
  • Schwierige Themen mit professioneller Unterstützung zu meistern
  • Und was Sie auf dem Herzen haben

 

Honorar für Coaching

Ich berechne den gleichen Betrag, wie für Psychotherapie, jedoch zzgl. der gesetzlichen Umsatzsteuer i.H.v. 19%.

 

90 Minuten  152 €   inkl. 19% MwSt.

75  Minuten   127 €  inkl. 19% MwSt.

60 Minuten  100 €  inkl. 19% MwSt. i.d.R.

45  Minuten   76 €   inkl. 19% MwSt.

30 Minuten   50 €   inkl. 19% MwSt.