Überbrückungs-Therapie

 

 

Sie suchen einen Psychotherapeuten der Ihre Therapie mit den gesetzlichen Krankenkassen abrechnet? Dieser hat jedoch eine längere Wartezeit und Sie brauchen jetzt Hilfe? Für diese Situation biete ich Ihnen die Überbrückungs-Therapie.

 

Eine Überbrückungs-Therapie schließt die Lücke für psychisch erkrankte Menschen in unserem Gesundheitssystem. Denn sehr oft fehlen momentan in Deutschland nötige Therapieplätze. In der Regel warten Sie zwischen 3 und 9 Monaten.

 

Damit Sie möglichst schnell behandelt werden können biete ich Ihnen mit meiner Selbstzahler-Praxis zeitnah und unbürokratisch therapeutische Hilfe, während Sie sich bei einem kassenzugelassenen Psychotherapeuten auf eine Warteliste setzen lassen. Sobald Sie dort Ihre geplante Therapie beginnen können, wechseln Sie zu Ihrem Kassentherapeuten.

 

 

Ihre Vorteile einer Überbrückungs-Therapie

 

  • Die Überbrückungs-Therapie bietet Ihnen die Möglichkeit sehr kurzfristig und unbürokratisch eine Therapie, ihrer Wahl zu beginnen.
  • Bei akuten Beschwerden bekommen Sie innerhalb 1-2 Wochen einen ersten Gesprächstermin.
  • Sie können die Zeit sinnvoll nutzen, während Sie auf Ihren Therapieplatz warten. Nicht wenige Menschen verlieren die Motivation für eine Therapie je länger sie mit Ihren Beschwerden alleine da stehen.
  • Die Gefahr, dass sich Ihre Beschwerden durch Vermeidungs- oder Fehlverhalten, durch falsches oder negatives Denken verschlimmern, verringert sich durch eine zeitnahe Therapie.

Petra Pötschke

Heilpraktikerin für

Psychotherapie (HeilprG)

Paartherapeutin

Life & Systemcoach

Kommunikationstrainerin

 

 

Nordring 27 - EG
76829 Landau in der Pfalz

Telefon:

Tel. 06341 520 296

E-Mail:

info@petra-poetschke.de

Mitglied im Verband

Freier Psychotherapeuten & Heilpraktiker für Psychotherapie