Über mich

 

Mein Weg in diesen Beruf

Seit meiner Geburt in Landau 1964, bin ich mit der Region der Südpfalz verbunden. Ich bin verheiratet, lebe und arbeite in Landau. Schon früh haben mich die Themen Kommunikation, Menschenkenntnis und Psychologie interessiert. Mit 29 Jahren lernte ich durch das "schwierige Pferd" eines Freundes einen Pferdeflüsterer kennen der auch Führungsseminare anbot. Ich bin für einige Zeit zu ihm nach Spanien und entdeckte dort mein Herz für die Arbeit mit Menschen. Mein Weg führte mich dann über unterschiedliche psychologische und pädagogische Schulen in meinen heutigen Beruf. Mir macht es Freude Menschen mit meiner Kompetenz und Begeisterung dabei zu unterstützen ihr Leben in Familie und Beruf positiv zu verändern.

 

Meine Werte, meine Überzeugungen

Mir sind die persönliche, authentische Beziehung und das gegenseitige Vertrauen in der gemeinsamen Arbeit wichtig. Jeder Mensch bringt seine individuellen Stärken, seine Sehnsüchte und Hoffnungen sowie seine individuellen Lebenserfahrungen mit. Davor habe ich Respekt. Meine langjährige Arbeit mit Menschen hat mich gelehrt, dass Menschen grundsätzlich ihr Bestes geben und dass das Beste dennoch manchmal nicht ausreicht um ein gutes Leben zu leben. Meiner Erfahrung nach liegt es daran, dass die meisten Menschen zum einen keine gute Beziehung zu sich selbst haben und zum anderen, dass sie auf „die Dinge“ oft nicht bewusst, sondern automatisch, aus Mustern heraus, reagieren. Ich bin davon überzeugt, dass jeder Mensch sein Leben oder eine Situation positiv verändern sofern er sich zutiefst dazu entscheidet und auch die entsprechenden Schritte in die richtige Richtung geht.

 

Mein Lebensmotto

Jeder noch so lange Weg beginnt mit einem ersten Schritt. Egal wie klein dieser erste Schritt auch ist, er schafft augenblicklich auch eine kleine Veränderung. Ich glaube, dass Veränderung möglich ist und zuerst bei uns selbst anfängt. Es gibt immer einen Weg, den wir jedoch aktiv suchen müssen. Wenn sich eine Situation jedoch nicht verändern lässt, dann ist innere Veränderung möglich und auch nötig, wenn wir (wieder) zufrieden sein möchten. Vielleicht in der Form dass wir eine andere Einstellung zu der jeweiligen Situation finden. Diese neue Einstellung müssen wir lernen, zulassen, ja Schritt für Schritt an uns heranlassen. Und manchmal müssen wir sie uns sogar regelrecht abringen weil sie unser Welt- oder Selbstbild auf den Kopf stellt. Doch, wenn es uns gelingt mit Veränderungen und schwierigen Situationen in der Form umzugehen, kann Raum für Heilung und Lösungen auf allen Ebenen entstehen.

 

Petra Pötschke

Heilpraktikerin für

Psychotherapie (HeilprG)

Paartherapeutin

Life & Systemcoach

Kommunikationstrainerin

 

 

Nordring 27 - EG
76829 Landau in der Pfalz

Telefon:

Tel. 06341 520 296

E-Mail:

info@petra-poetschke.de

Mitglied im Verband

Freier Psychotherapeuten & Heilpraktiker für Psychotherapie